Ulri­ke arbei­tet mit Men­schen, die sich in schwie­ri­gen Lebens­pha­sen befin­den. Zen­tra­les Kon­zept ihrer Metho­den ist es, Pro­ble­me nicht als Stö­rung des Ein­zel­nen zu begrei­fen, son­dern als Fol­ge einer Stö­rung im sozia­len Umfeld des Indi­vi­du­ums oder sei­ner Vergangenheit.

Bei der Gestal­tung haben wir beson­de­ren Wert auf Klar­heit und Serio­si­tät gelegt. Das zeigt sich nicht nur beim Logo, son­dern auch in der Foto­spra­che und im Webdesign.